Machen wir es kurz: mehr Whitespace, weniger Chichi

Flash ist tot und JavaScript für Animationen schon zu erwachsen. Moderne Webseiten rücken den Inhalt wieder in den Mittelpunkt und das Design muss dafür Platz machen. Das erfordert neben Whitespace auch viel Gefühl für gutes Design.

Die Reizüberflutung und die natürlichen Filter, die bei Jugendlichen gut zu beobachten sind, machen diese Weiterentwicklung zur Pflicht. Wer Kids bei der Bedienung von Apps oder Webseiten beobachtet, kommt kaum mit der Geschwindigkeit mit. Einen längeren Absatz lesen wird im Bruchteil von Sekunden nicht möglich. Der Effekt: es gehen viele Informationen verloren. Insbesondere Werbebanner und Inline-Links haben es damit schwer, diese Zielgruppe zu erreichen.

Mehr Whitespace im UI Design

Mehr Whitespace soll dabei helfen, wichtige Artikel hervorzuheben und den Werbebannern zu mehr Sichtbarkeit verhilft. Der Freiraum in der Gestaltung sorgt auch dafür, dass sich das Navigationsverhalten der Nutzer wieder verlangsamt, da das Auge größere Distanzen zurücklegen muss, um die Inhalte zu erfassen. Selbst die gute alte Bildzeitung mit ihrem verblockten Design kann diese Änderung nicht aufhalten und experimentiert schon auf einigen Unterseiten damit.

Kurze Hauptüberschriften und Werbebotschaften

Die Hauptüberschriften werden noch kürzer und dafür durch eine Zweitüberschrift begleitet. Diese Regel gilt auch für Werbebotschaften aller Art. Die Generation Post-Twitter ist weit unter dem 120-Zeichen Limit angekommen. Auch Firmenslogans werden immer kürzer. Am besten wäre nur ein Wort.

Animationen und Video

Während Kurzvideos weiter im Aufwärtstrend sind, werden Animationen nach und nach verschwinden. Insbesondere die übergroßen Slider und Scroll-Animationen haben ausgedient. Beide Arten der Animation haben eine Gemeinsamkeit, die Nutzer zur Weißglut bringen können: Wartezeit.

Auch bei Kurzvideos liegt die Betonung auf “Kurz”. Eine halbe Minute Werbung ist inzwischen viel zu lang. Zehn Sekunden sind OK. Drei wären perfekt. Hätten Werber das vor einigen Jahren gehört, wären sie vor Lachen zusammengebrochen. Heute ist es von UI Spezialisten erforschte Realität.

Woher dieses UX Wissen stammt

Der Ursprung dieser Erkenntnisse ist ungewöhnlich. Erforscht wurde das UX Design von Cherry Casino mit einem Casino Review beziehungsweise Online Casino Review.