Mit diesen Kursen werden Sie UX Designer

Sogar als Einsteiger ohne Vorkenntnisse können Sie eine Karriere als UX Designer starten. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Ausbildung zum UX Profi in wenigen Monaten erfolgreich absolvieren und welche Möglichkeiten Ihnen dann offenstehen.

Der Einstiegskurs für UX Design

Eignen Sie sich das komplette Grundlagenwissen über UX Design an, bevor Sie Geld in Ihre Ausbildung zum UX Designer investieren. Kostenlose Kurse gibt es in Form von MOOCs an Elite Universitäten oder bei den großen Softwarekonzernen. Aber auch ohne vorherige Kursanmeldung finden sich im Internet genügend Quellen. Eine Suche nach “UX Design für Einsteiger” in Google oder YouTube und Sie können sich vor kostenfreien Informationen zum Thema User Experience nicht retten.

Ausbildung als UX Designer

Wenn Sie sich informiert haben und sich tiefer in das Thema des Human-centered Design einarbeiten möchten, dann sollten Sie einen Kurs wählen, der neben UX Wissen auch einen guten Namen und ein Zertifikat mit sich bringt. Die Interaction Design Foundation ist eine sehr gute Wahl, den zukünftigen Arbeitgeber oder Projektkunden von Ihrer UX Kompetenz zu überzeugen.

Weiterbildung zum UX Profi

Neben der Ausbildung ist es sinnvoll, sich über den späteren Karriereweg klar zu werden. Wer als UX Designer gutes Geld verdienen will, sollte sich in diesem breiten Wissensgebiet auskennen oder besser noch spezialisieren. Zum Bereich UXD gehören Themen wie Webanalyse, Nutzeranalyse, Verhaltensforschung, Farblehre und Farbharmonie, Interaction Design, UI Entwicklung und vieles mehr. Hier bieten sich hunderte weitere Kurse, beispielsweise bei Coursera an, die sie zum UX Allrounder oder Spezialisten weiterbilden.

Karriere als UX Designer

Was Sie aus Ihrem UX Wissen machen, liegt also ganz bei Ihnen. Gestalterische Tätigkeit, Programmierung, Konzeption oder mit Menschen arbeiten beim Usability Testing. Mit diesem Rüstzeug steht Ihrer Karriere als UX Designer nichts mehr im Wege, ob sie eine Festanstellung als UX Designer suchen oder im Bereich UX Design selbstständig arbeiten möchten. Der Bedarf an Fachkräften ist gigantisch. Jede Webagentur, App-Schmiede und unzählige Softwarehersteller sind auf der Suche nach UX Spezialisten.